CNC Maschinen für die Zukunft

Seit Oktober sind zwei Maschinen der Firma Ehrt zur automatischen Bearbeitung von Flachkupfer in Betrieb. Die notwendigen Stanz-, Trenn- und Biegeprozesse werden mit einer CAD-Software am PC entwickelt und in die Steuerung der Maschinen überführt. Sechs Mitarbeiter der Firma Fink haben hierzu an einer einwöchigen Schulung der Firma Ehrt teilgenommen.


Neben einer Beschleunigung der Produktion bietet das automatische Verfahren eine hohe Genauigkeit und damit hohe Qualität der Stromschienensysteme.



Vorheriger Artikel Nächster Artikel